Defensive Backfield

Defensive Backfield – wasn dasn ?

Defensive Backfield – Defensiver Rückraum. Hinterer Bereich der Spielfeldhälfte, die die Defensive einer Football – Mannschaft zu verteidigen versucht.

Das Defensive Backfield – die Jagdgründe der Secondary

Für die Wide Receiver, Runningbacks und anderen Offensiv – Teile einer Mannschaft ist das Defensive Backfield das Land Ihrer Träume: hier gibt es die Möglichkeit, Raumgewinn und Punkte zu machen und am Ende vielleicht zum strahlenden Held des Spieles zu werden. Für die Secondary, also die Cornerbacks und Safeties der gegnerischen Mannschaft ist dieser Bereich genau das Gegenteil, also ein Ort an dem sie den Gegner zu Boden bringen und im besten Fall ihm sogar den Football wegnehmen können. Übrigens: weil sie eben hauptsächlich in diesem Bereich des Spielfeldes agieren, nennt man die Spieler der Secondary oft auch Defensive Backs.

4-3 Formation Football
Das Defensive Backfield sind die Spieler in Gelb und Grün

Der Krieg wird im Backfield entschieden

Die Bedeutung der Defensive Backs kann man gar nicht genug betonen. Sie sind der dynamische Teil der Defense, denn sie passen sich dem Spiel ihrer Gegner an und reagieren auf dieses. Während die pfeilschneller Cornerbacks sich hauptsächlich auf ihren offensiven Gegenpart in Form der Wide Receiver konzentrieren, sind die Safeties in der Regel überall dort in der Defense zu finden, wo gerade Not am Mann ist.

Wenn du noch mehr über die Defense lernen willst, schau dir doch diesen Artikel an: „Defense im American Football – Was ist das ?“

Werbung

 


ZURÜCK ZU A-Z