Durron Harmon Arrested
New England Patriots

Duron Harmon mit Marijuana im Gepäck erwischt!

Das war wohl nicht ganz durchdacht: Offenbar wurde der Patriots – Safety Duron Harmon am Freitag wegen Drogenschmuggels die Einreise nach Costa Rica verweigert. Nach dem Bekanntwerden des Zwischenfalles entschuldigte sich der 27jährige umgehend.

Offenbar hatte der seit fünf Jahren bei den Pats spielende 27jährige bei seiner Ankunft am Juan Santamaria International Airport ein ganzes Arsenal an Cannabisprodukten in seinem Gepäck, darunter über 60 Gramm Cannabis, THC – Süßigkeiten und Cannabisöl. Obwohl man in Deutschland bei solchen Mengen wohl vom gewerbsmäßigen Handel ausgehen würde, betrachteten die Behörden in Costa Rica die mitgeführte Menge als für den Eigenkonsum mitgeführt und setzten den Spieler umgehend wieder in einer Flugzeug Richtung USA.

Unmittelbar nach seiner Landung entschuldigte sich der höchstwahrscheinlich für die Spring Break – Partys nach Costa Rica gereiste, zweimalige Super Bowl – Champion bei seinen Fans und seinem Team:

A post shared by Duron Harmon (@dharm30) on

Es ist das erste Mal, dass sich Duron Harmon etwas zu schulden kommen lässt, was ihn aber nicht davor schützen wird, jetzt eine Menge Ärger am Bein zu haben. Statt high am Strand zu liegen, wird der Safety jetzt nämlich das NFL – Drogenprogramm aufgenommen, was bis zu 10 unangekündigte Urin – Test pro Monat zur Folge haben wird. Auch wenn die Patriots durchaus ebenfalls Sanktionen gegen den Spieler aussprechen könnten, gilt dies wegen dessen wichtiger Rolle als eher unwahrscheinlich.

Mit 114 Tackles und 11 Interceptions in 79 Spielen un einer grandiosen Interception beim Super Bowl machte der Safety bisher nur im guten Sinne von sich reden. Zuletzt waren allerdings auch immer wieder Berichte zu lesen, die Harmon unterstellten, kaum mit der Niederlage der Patriots beim Super Bowl fertig zu werden. Bleibt zu hoffen, dass diese missglückte Chillout – Session unter der Sonne Costa Ricas der letzte Fehltritt der zweifachen Vaters darstellt.

Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.