Weekly Interception
NFL News

Weekly Interception: noch 105 Tage!

GREEN 80, GREEN 80, HUT HUT – nur noch 105 Tage bis zur neuen Saison! Immer schneller rast die Uhr jetzt Richtung des magischen 7. September, dem großen Tag, an dem die neue Saison der NFL beginnen wird. Damit du dich jetzt schon auf die Season 2017/2018 einstimmen und vor allem vorbereiten kannst, versorgen wir dich ab sofort einmal pro Woche mit den wichtigsten Kurzmeldungen aus der NFL.

NFL: Das jährliche Treffen der Besitzer aller NFL – Franchises war dieses Jahr offensichtlich besonders produktiv, weshalb eine ganze Reihe neuer Regeln beschlossen wurde. So dauert die Overtime künftig nur noch 10 anstatt 15 Minuten, außerdem dürfen die Spieler wieder nach Erfolgen auf dem Feld feiern. Wegen einer Verzögerung der Bauarbeiten für das neue Chargers / Rams – Stadion in Los Angeles wird der Super Bowl 2021 in Tampa, Florida stattfinden und zwei Spieler anstatt nur einem nach acht Wochen auf der Injured Reserve – List wieder zum aktiven Dienst zurückkehren. Auch bei der Anpassung der Franchise – Roster gab es Nachbesserungen, denn die Owner beschlossen, dass die Teams künftig nicht mehr von 90 auf 75 und dann 53 Spieler gekürzt werden dürfen, sondern direkt von 90 auf 53 Spieler. Diese Maßname soll die Preseason künftig noch spannender machen.

Arizona Cardinals: Laut letzten Statements von Bruce Arians, Headcoach der Cardinals, scheint ein Einsatz von Deone Bucannon ( Inside Linebacker) in der neuen Saison mehr als fraglich. Aktuell nachrücken wird der auf dieser Position bisher unerfahrene Neuzugang Haason Reddick.

Atlanta Falcons: In Sachen Bau des neuen Stadion läuft laut dem Franchise – CEO Ricky McKay alles nach Zeitplan. Derzeit halte man an dem Eröffnungstermin am 26. August fest, auch das viel diskutierte Multifunktionsdach sei zu diesem Datum fertiggestellt.

Laut einer Topliste des Bleacher Reports ist Julio Jones der vielversprechendste Home Run – Kandidat für die neue Saison. Seine enorme Vielseitigkeit, die ihm sowohl ermögliche tiefe Pässe über der Schulter wahrzunehmen und zu fangen, aber auch seine Schnelligkeit und Dynamik mache ihn einzigartig.

Cincinnati Bengals: Cornerback Dre Kirkpatrick fällt wegen eines als „Freak – Unfall“ bezeichneten Zwischenfall für einige Wochen aus. Clint Boling ( Left Guard ), sowie George Illoka ( Safety ) sind nach Schulterveletzung auf dem Wege der Genesung und haben bereits das Training aufgenommen.

Cleveland Browns: Der vor vier Monaten gefeuerte General Manager der Indianapolis Colts, Ryan Grigson, wird der neue Personalchef der Browns.

Dallas Cowboys: Ezekiel Elliot ist laut Headcoach Jason Garrett trotz eines nicht ganz so schweren Autounfalls auch weiterhin fest in die Offense der Cowboys eingeplant. Der Running Back wird sein Training aber erst nächste Woche beginnen.

Werbung

Houston Texans: Offenbar hat David Quessenberry seine schwere Krebserkrankung mittlerweile nahezu überstanden und mit dem Training begonnen. Wie wahrscheinlich es aber ist, dass er es in den Roster schaffen wird, ist derzeit vollkommen unklar.

Los Angeles Chargers: Langsam aber sicher wird die Zeit knapp für die Genesung des verletzten Wide Receiver Mike Williams. In einem Interview drückte Head Coach Anthony Lynn kürzlich seine Besorgnis ob der Tatsache aus, dass der am Rücken verletzte Spieler noch immer nicht mit dem Training begonnen hat. Ob der dauernd verletzte Keenan Allen hier unterstützend wirken kann, ist fraglich.

Miami Dolphins: Trotz eher mäßiger Leistung haben die Dolphins dem Defensive End Charles Harris einen mit 10,8 Millionen Dollar dotierten Rookie – Vertrag angeboten. Gerettet haben dürften den 22jährigen besonders seine Leistung an der University Of Missoury, wo er mit 34,5 Tackles und 18 Sacks Rekorde aufstellte.

New England Patriots: Devin Street ( Receiver ) ist nun auch offiziell kein Patriot mehr, sondern Teil der Waiver – Liste. Nachrücken wird Andrew Hawkings ( Wide Receiver ) .

New York Giants: Odell Beckham Junior ist jetzt offiziell der Spieler mit dem besten Ausrüstervertrag, denn mit einem 29 Millionen Dollar schweren Deal mit Nike verdient OBJ doppelt soviel wie jeder andere Spieler der NFL. Aktuell ist der Vertrag zwar auf fünf Jahre befristet, er könnte aber in Abhängigkeit von nicht näher benannten Faktoren auf acht Jahre und damit auf insgesamt 48 Millionen Dollar erweitert werden.

Die Defense der Giants bekommt mit dem Defensive End Devin Taylor ein neues Upgrade. Der ehemalige Detroit Lion hat zunächst einen auf ein Jahr befristeten Vertrag unterzeichnet. Das Signing macht mit Blick auf das bevorstehende Training Camp definitiv Sinn, weil der Wettbewerb um die Position mit jedem neuen Anwärter intensiver werden wird.

In other news: Für Jalen Robinette ist der Traum von einer Karriere in der NFL zunächst ausgeträumt, da er nun doch zwei Jahre zum Militärdienst bei der Air Force eingezogen werden wird. Zu allem Übel verweigert das Direktorium der Air Force Academy dem Wide Receiver jetzt auch noch den Abschluss, da es „Informationen“ erhalten habe die seine „Eignung für einen Abschluss in Frage stellen“. Es handele sich hierbei aber nicht um „kriminelle Aktivitäten“.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.